Fotogalerie Architektur Städte / München

Architektur Städte / München Deutsches Museum

eCard oder Kalender aus der Fotogalerie Architektur Städte / München erstellen Bedienungsanleitung zur Fotogalerie Architektur Städte / München
 München, Rathaus am Marienplatz, BMW Zylinder Nymphenburger Schlosspark Bildungstempel Gasteig mit Volksbad, Frauenkirche Schloss Schleissheim, Allianz Arena, Olympiapark, St. Patricks Day, Wittelsbacher Platz Isar, Flauchersteg Chinesischer Turm, Englischer Garten, Schwabing im Winter, München im Schnee Friedensengel, Floßlände, Odeonsplatz Kirchweihdult, Mariahilfplatz, Antiquitäten, Ritterrüstung Stadtteil Au, Auer Dult, Maidult, Jakobidult, Kirchweihdult, Trödel, Stillleben 150 Jahre industrielle Entwicklung im Deutschen Museum Weissblaue Radltour entlang der Isar, GPS-Track der Biergartentour durch München, Isarauen, renaturierte wilde Isar, Volksbad, Flauchersteg Jogging Tour entlang der Isar, GPS-Track meiner Laufstrecke, Isarauen in München, Englischer Garten Kirchweihdult in der Au, Turmbesteigung Mariahilf Kirche, Glockenspiel Carillon, Auer Dult von oben Eisbach Surfen, Mountainbiking an der Isar, Marienbrücke, Kiesbank am Flauchersteg in München Marienklause, Monopterus Isarauen, Marienbrücke, Mountainbiking Isarauen, Marienbrücke, Mountainbiking Maximilianeum, Brunch, Bayerischer Landtag, Plenarsaal, Skyline München Mandarin Hotel im Tal,Rooftop Terrasse, Bar, Skyline München Seite  Reise Information, Reiseblog, Reisetagebuch München Deutsches Museum Wandern, Bergsteigen  Architektur Städte / München Deutsches Museum: Fotoshow ab Seite 10 starten

Das Deutsche Museum in München

Das Deutsche Museum (sprich: Deutsches Museum von Meisterwerken der Naturwissenschaft und Technik) ist derzeit das größte naturwissenschaftlich-technische Museum der Welt. Das riesige Archiv von wertvollen technischen und naturwissenschaftlichen Originalexponaten wird jährlich von Millionen Menschen besucht. Das Museum ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts. Erklärtes Ziel des Deutschen Museums ist es, dem interessierten Laien in verständ­licher Weise komplexe naturwissenschaftliche und technische Vorgänge möglichst lebendig näherzubringen. Dafür präsentiert es die geschichtliche Entwicklung der Naturwissenschaften und der Technik sowie deren Bedeutung für die technische und die gesellschaftliche Entwicklung anhand sorgfältig ausgewählter Beispiele. Die Geschichte des Deutschen Museums ist mit seinem Gründer Oskar von Miller eng verwoben. Seine Vorstellungen bestimmten maßgeblich die Konzeption und die Gestaltung der Sammlungen.
Vom Turm des Deutschen Museums hat man einen ausgezeichneten Rundblick über München. Leider ist der Turm nur selten für Besucher geöffnet. Sehr empfehlenswert ist auch das Planetarium.

Oskar von Miller, Gründer des Deutschen Museums

Oskar von Miller, 1855 als Sohn von Ferdinand von Miller - einem bekannten Münchner Erzgießer - geboren. Er studierte ursprünglich Bauingenieurwesen und arbeitete sich im Selbststudium in die damals noch junge Elektrotechnik ein. Mit einem Reisestipendium ausgestattet, besuchte er unter anderem 1881 die Pariser Internationale Elektro­technische Ausstellung, welche ihn dazu inspirierte, 1882 die erste elektrotechnische Ausstellung in München zu organisieren. Sensationell war die erste Fernübertragung von Starkstrom über 57 Kilometer von Miesbach nach München. Im Jahr 1883 wechselte von Miller zur AEG und gründete sechs Jahre später ein eigenes Ingenieurbüro. In Frankfurt organisierte er 1891 die Frankfurter Elektrizitätsaustellung, wo er weltweit erstmals die Fernübertragung von 20.000 V-Wechselstrom über eine Distanz von 175 km von Lauffen am Neckar nach Frankfurt präsentierte.
alle Themen in Architektur Städte:  Wien Innsbruck   Allgemein   Treppenhäuser   San Fransisco   München   Meine kleine Welt   Lissabon   Olympiazeltdach   Barcelona   Paris Elsass   Berlin Köln 
Stichworte: Oskar von Miller, Naturwissenschaft, Elektrotechnik, Maschinenbau, Planetarium, Deutsches Museum, industrielle Entwicklung, Konrad Zuse
© made4you Das gesamte Bildmaterial der Galerie darf nur zu privaten Zwecken genutzt werden.
Kommerzielle Nutzung nur mit ausdrücklicher Genehmigung von made
4you.