Fotogalerie Landschaft Reise / Thailand

Südostasien Reise / Inselhopping Südthailand

eCard oder Kalender aus der Fotogalerie Landschaft Reise / Thailand erstellen Bedienungsanleitung zur Fotogalerie Landschaft Reise / Thailand
 Ao Nang Khao Sok Nationalpark,Phang Nga Bangkok Königspalast,Tempelwächter,Wat Po, Wat Arun, Wat Phra Kaeo Thai Markt Ao Nang, Krabi, Chicken Island, Poda Island, Phra Nang Beach Jungle Lodge, Skorpione, Spinnen, Urwald Camp Tempel wat Arun, Bangkok GPS-Track zum James Bond Felsen, Phang Nga Marine National Park, Longtailboot Wanderung zum Ban Tup Keak, Schlangenkopf Ko Phi Phi, Maya Bay, GPS Speedboottour Cheow Lan Stausee, Khao Sok National Park, Tropfsteinhöhle Nam Tha Loo Warane, Ko Rock, Mangroven, Old Lanta Town Ko Lanta, partielle Sonnenfinsternis, muslimische Mädchen Seite James Bond Island, Floating Market, Panyee Island Elefantencamp, Elefantenreiten, Cumulus Wolken Ko Ngai, Ko Hai Fantasy Resort Tiger Cave Tempel, Waldkloster Wat Tham Sua Dschunkenkreuzfahrt, nostalgisches Segelschiff Dauw Talae, Seeadler Klettern an den Karstfelsen von Railay Ao nang Ko Hong Archipel Inselhopping in Südthailand  Wohnen, gute Hotels, Pensionen, Bed & Breakfast Reise Information, Reiseblog, Reisetagebuch Inselhopping Südthailand Segeltörn, Kreuzfahrt  Südostasien Reise / Inselhopping Südthailand: Fotoshow ab Seite 18 starten

Dschunkenkreuzfahrt mit der Dauw Talae

Die Dschunke Dau Talae, der "Stern des Meeres" ist ein Nachbau der von den Portugiesen zur Abwehr von Piraten in China (Macao) gebauten Dschunke LORCHA. Das komfortable 25 m lange Schiff ist ganz aus Holz gebaut und kreuzt vor den schönsten Inseln der Andaman See. Die Andaman See Thailands umfaßt ein Naturschutzgebiet von rund 15.000 qkm mit ca 3.500 Inseln. In dieser Meereslandschaft leben noch viele selten gewordene Vögel wie Seeadler, Tukane und Milane. Die meisten der kleineren Inseln sind unbewohnt und haben zahllose Korallensand-Strände, die zum baden einladen. Gigantisch anmutende, bizarre Karstfelsformationen mit vielen Tropfsteinhöhlen und Grotten ragen teils 350 Meter senkrecht aus dem Wasser. Sie waren einst Meeresboden, riesige Korallenblöcke des größten Korallenriffs der Erde.
Der Kapitän der Dschunke Dauw Talae Raimund von Lazytours hat das wunderschöne Schiff aus tropischem Harthölzern Teak und Hopea Odorata selbst am Computer entworfen und in einer thailändischen Werft bauen lassen. Seine thailändische Frau Duang und ihre Schwester Ta sind die besten Köchinen die ich kenne. Das Essen während der Dschunkenkreuzfahrt, welches Sie mit ihrer Crew in der kleinen Schiffsküche zaubert, hat fünf Sterne Niveau. Nirgendwo habe ich so exzellent gespeist wie in den sechs Tagen der Dschunkenkreuzfahrt durch die Andaman See.
Reiseroute:
Phuket -> Phang Nga -> Ko Hong -> Ko Phi Phi -> Chicken Island -> Railay, Phranang Beach -> Krabi
alle Themen in Landschaft Reise:  Allgemein   Elbsandstein   Lanzarote   Eolische Inseln   Gargano   Kanada   Teneriffa   Berchtesgaden   Hawaii   Erzgebirge Sachsen   Gran Canaria   Griechenland   La Palma   La Réunion   Amalfi   Cilento Basilicata Sizilien   Kappadokien   Neuseeland Südinsel   Neuseeland Nordinsel   Südsee   Azoren   Kroatien   Thailand   Marokko   Südtirol   Nepal   Lykischer Weg   China   Blaue Reise Lykien   Sri Lanka 
Stichworte: Bangkok, Khao Sok Nationalpark, Cheow Lan See, Phuket, James Bond Felsen, Krabi, Ao Nang, Ko Phi Phi, Ko Lanta, Traumstrände, GPS-Tracks
© made4you Das gesamte Bildmaterial der Galerie darf nur zu privaten Zwecken genutzt werden.
Kommerzielle Nutzung nur mit ausdrücklicher Genehmigung von made
4you.