Fotogalerie Kultur Reise / Myanmar 2

Kultur Reise / Myanmar 2

eCard oder Kalender aus der Fotogalerie Kultur Reise / Myanmar 2 erstellen Bedienungsanleitung zur Fotogalerie Kultur Reise / Myanmar 2
 Bago, Hpa an, Mrauk U, Mawlamyine, Mudon Schlafender Riesenbuddha in Mudon Fahrt mit der burmesischen Eisenbahn über das Gokteik Viadukt Hsehtatgyi Pagode in Pyay, Bambusgerüst, sitzender Riesenbuddha burmesische Schmetterlinge, Wasserbüffel, Fledermaus, Scorpione Pilgerberg Mount Zwekabin, Hpa an, Karstberge Goldene Thanboddhay Pagode, Riesenbuddha Bodhi Tahtaung Seite Mandalay Hill, Novizenfest, burmesische Hochzeit goldener Mahamuni Buddha, Handwerkerviertel in Mandalay Wildwest in Pyin Oo Lwin, Pferdekutschen, Kolonialstil Seite Seite Seite Traumstrand Ngapali Pho Win Daung und Shwebataung Höhlen Seite  Wohnen, gute Hotels, Pensionen, Bed & Breakfast Reise Information, Reiseblog, Reisetagebuch Myanmar 2 Wandern, Bergsteigen  Kultur Reise / Myanmar 2: Fotoshow ab Seite 2 starten

Mudon's schlafender Riese

Etwas ausserhalb von Mudon steht der Win Sein Taw Ya Kyaung, der größte liegende Buddha der Welt. Er ist fast 200 m lang und 35 m hoch. An seiner Außenhaut werden zur Zeit farbige Fließen angebracht. Diese sind stabiler gegen Wind und Wetter als ein Farbanstrich.
Die zwölf Stockwerke in seinem Bauch sind zur Zeit noch frei zugänglich. Es ist ein Labyrinth von Treppen und dunklen Gängen - Taschenlampe nicht vergessen. Man kann sich sehr leicht verlaufen und findet dann nur schwer den richtigen Ausgang.
In den unteren Stock­werken wird mit bizarren und manchmal auch kitschig wirkenden Figuren die Hölle dar­gestellt. Die Damen sind für burmesische Verhältnisse unge­wöhnlich freizügig gekleidet. Die oberen Stockwerke sind natürlich dem Himmel vorbehalten.
Durch ein Loch bei der Hand kann man auf den Rücken des Riesenbuddha klettern. Ich traue mich nur ein kleines Stück von der Ausstiegsstelle weg - wer weis, ob der marode Beton unter meinem Gewicht nicht einbricht. Schnell ein paar Fotos Richtung Kopf und Füße schießen und dann wieder hinein in den Bauch des Ungeheuers.
Sai, mein Guide wartet sorgenvoll an der Ausstiegstelle.
Im Körper kann man Stockwerk für Stockwerk bis zu den Augen im Kopf hinaufwandern. Auf Höhe des Halses gibt es einen Ausgang auf eine Terrasse mit schöner Aussicht.
Über eine Brücke gelangt man auf die Rückseite, wo am Berghang eine weitere namenlose Buddha Statue steht. Die Rückseite des Win Sein Taw Ya Kyaung ist nicht gestrichen, selbst bei Buddha gilt die Devise "vorne hui und hinten pfui".

Reiseroute:
Yangon -> Mawlamyine -> Mudon -> Hpa an -> Thanton -> Bago -> Yangon -> Pyin Oo Lwin -> Hsipaw -> Mandalay -> Sagaing -> Ava -> Monywa -> Pakokku -> Bagan -> Pyay -> Yangon -> Mrauk Oo -> Sittwe -> Taungoop -> Ngapali -> Thandwe -> Yangon

Reisetagebuch meiner 2. Myanmar-Reise zum Download als pdf-Schriftstück

Myanmar Reisetipps in Google Earth  Bitte hier anklicken, wenn Google Earth installiert ist

24 Tage Burma Reise zum Kennenlernen

Die kulturellen Highlights des Goldenen Landes.

31 Tage Burma Abenteuerreise

Abenteuerreise durch das faszinierende Land abseits touristischer Pfade.

  Hot Air Ballooning über der antiken Tempelwelt von Bagan.
alle Themen in Kultur Reise:  Heiliger Berg Athos   Ägypten   Myanmar 1   Myanmar 2   Myanmar 3 
Stichworte: Myanmar das Goldene Land, Buddhas Disneyland, Burma, Birma
© made4you Das gesamte Bildmaterial der Galerie darf nur zu privaten Zwecken genutzt werden.
Kommerzielle Nutzung nur mit ausdrücklicher Genehmigung von made
4you.