Fotogalerie Landschaft Reise / Cilento Basilicata Sizilien

Italien Reise / Cilento, Basilicata, Kalabrien

eCard oder Kalender aus der Fotogalerie Landschaft Reise / Cilento Basilicata Sizilien erstellen Bedienungsanleitung zur Fotogalerie Landschaft Reise / Cilento Basilicata Sizilien
 Wallfahrtsort Orsomarso, Malerische Dörfer, San Giovanni a Piro, Griechische Tempel in Paestum, Maratea Kloster Padula Praia al Mare, Praiano, Diamante, Kalabrien Felsentor bei Palinuro, Olivenernte, Fiat 500 in Orsomarso Sizilien, Castellamare del Golfo, Kathedrale Monreale, San Vito lo Capo, Griechische Tempel, Segesta, Selinunte, Jugendstilseebad Mondello San Vito lo Capo, Baden mit Karibik Feeling, azzurblaues Meer, Marmorbrüche, Wandertour Monte Monaco, Monte Cofano, Custonaci Mondänes Jugendstil Seebad Mondello, Seebrücke, Kurhaus, Strandbad von Palermo, Monte Pellegrino Goldene Kathedrale Monreale, Santa Maria la Nuova, Krönungskirche König Wilhelms II, Kreuzgang, Kloster, Brunnen Fontana Pretoria, Palermo Baden im Naturpark Lo Zingaro, Griechische Tempel, Segesta, Selinunte Palermo, Pilgerweg, Wallfahrtsort Monte Pellegrino, Grotte, Schutzheilige Santa Rosalia, Bucht von Modello  Reise Information, Reiseblog, Reisetagebuch Cilento, Basilicata, Kalabrien Wandern, Bergsteigen  Italien Reise / Cilento, Basilicata, Kalabrien: Fotoshow ab Seite 1 starten

Cilento, Basilicata, Kalabrien

Der Cilento in der italienischen Region Kampanien (Provinz Salerno) beginnt im Norden mit den bizarren Felsen und goldenen Stränden des Cup Palinuro, den Kastanienwäldern des Cilento Nationalpark, dem antiken griechischen Tempel Paestum und endet im Süden mit dem Golf von Sapri.

Cilento, Palinuro

Esskastanienernte, traumhaft schöne Strände am Cup von Palinuro.
Rivello ist ein malerisch auf einer Anhöhe über dem Noce Tal gelegenes Dorf.
Bucht von Sapri, San Giovanni a Piro.

Cilento-Nationalpark:

In der hügeligen Landschaft mit Wäldern, Olivenhainen und Flußtälern tummeln sich vom Aussterben bedrohte Tierarten wie Steinadler, Wölfe, Wildkatzen und Fischotter sowie echte Wasserbüffel - inzwischen domiziert.
Die Wasserbüffel liefern mit ihrer Milch den Rohstoff für eine Delikatesse: Mozzarella di bufala.
Der Cilento-Nationalpark zählt zum schützenswerten UNESCO Welterbe.

Paestum

Paestum wurde ca. 600 Jahre vor Christus von den Griechen gegründet und hieß damals noch "Poseidonia" zu Ehren des Meeresgottes Poseidon. Die drei großen Tempel (Basilika, Poseidontempel und Cerestempel) und das Amphitheater gehören zu den am besten erhaltenen griegischen Ausgrabungsstätten.
Heute ist Paestum ist ein kleiner Ort am Golf von Salerno mit kilometerlangen feinsandigen Ständen, welche von Pinien- und Eukalyptuswäldern gesäumt werden.
Südlich von Paestum beginnt die wunderschöne Landschaft des Cilento-Nationalparks an der Küste und im bergigen Hinterland.

Basilicata, Kalabrien

Maierà, Papasidero.
Orsomarso, Wallfahrtsort mit origineller Kirchturmuhr auf einem Aussichtsberg.
alle Themen in Landschaft Reise:  Allgemein   Elbsandstein   Lanzarote   Eolische Inseln   Gargano   Kanada   Teneriffa   Berchtesgaden   Hawaii   Erzgebirge Sachsen   Gran Canaria   Griechenland   La Palma   La Réunion   Amalfi   Cilento Basilicata Sizilien   Kappadokien   Neuseeland Südinsel   Neuseeland Nordinsel   Südsee   Azoren   Kroatien   Thailand   Marokko   Südtirol   Nepal   Lykischer Weg   China   Blaue Reise Lykien   Sri Lanka 
Stichworte: Cilento, Palinuro, Griechische Tempel Paestum, Kloster Padula, Basilicata, Diamante, Wallfahrtsort Orsomarso, Kalabrien
© made4you Das gesamte Bildmaterial der Galerie darf nur zu privaten Zwecken genutzt werden.
Kommerzielle Nutzung nur mit ausdrücklicher Genehmigung von made
4you.